Fokus auf die Kapazität: Umsetzung der Digitalisierung

Benchmark-Studie aus dem Jahr 2016 zu Ressourcenmanagement und Kapazitätsplanung

Mit diesem einfachen und effektiven Ansatz können Sie den Reifegrad der Kapazitäts- und Ressourcenplanung Ihres Teams beurteilen. Dadurch können Sie Ihr Unternehmen leichter mit dem Wettbewerb vergleichen. Anschließend helfen Ihnen die Ergebnisse der Studie dabei, den Reifegrad zu erhöhen.


Definitionen

Bei der Bewertung des Reifegrads Ihres Unternehmens können Sie diese Definitionen heranziehen:

Kapazitätsplanung und Ressourcenplanung

Kapazitätsplanung

Die Beurteilung der Ressourcenverfügbarkeit während der Auswahl und Priorisierung von Projekten. Damit wird sichergestellt, dass Ihr Unternehmen über die erforderlichen Kapazitäten verfügt, um Investitionen zum richtigen Zeitpunkt und mit den richtigen Ressourcen zu tätigen.

Ressourcenmanagement

Ressourcenmanagement

Die laufende taktischen Zuordnung von Mitarbeitern für geplante und ungeplante Aktivitäten, die Auswahl und Identifizierung von Ressourcen nach Fähigkeit, Typ, Kostenstelle und/oder anderen Kriterien sowie die Pflege der Ressourcendaten.

Beschreibung der Reifegradstufen

Die Teilnehmer wurden gefragt, wie sie den Reifegrad der Kapazitätsplanung oder des Ressourcenmanagements ihres Unternehmens bewerten. Die folgenden Beschreibungen wurden in der Umfrage angeführt. Stufe 1 entspricht dem niedrigsten und Stufe 5 dem höchsten Reifegrad.

Bei der Bewertung des Reifegrads Ihres Unternehmens können Sie diese Beschreibungen heranziehen.

ReifegradBeschreibung
Stufe 1
  • Kein Überblick über Kapazitäten oder Bedarf
  • Kein Prozess für die Sichtbarkeit
Stufe 2
  • Beschränkte Sichtbarkeit, die auf Ad-hoc-Prozessen beruht
  • Ressourcenüberblick für Gruppen/Projekt kann nur schwer konsolidiert werden
Stufe 3
  • Umfassender Überblick über das Verhältnis zwischen Personal-/Zeitarbeitsressourcen und Bedarf
  • Kein umfassender oder wiederholbarer Prozess
Stufe 4
  • Effektiver Planungsprozess sowie Überblick über Bedarf auf Rollenebene vor der Auftragsannahme
  • Unternehmensweite Kapazitäten können mit priorisierter Pipeline abgeglichen werden
  • Anpassungen an Veränderungen und neue Priorisierung weiterhin schwierig
Stufe 5
  • Kontinuierliche Überwachung der Planung basierend auf aktuellen Kapazitäten und Bedarfsdaten
  • Durchführung von Szenarien in Bezug auf Veränderungen und Priorisierungen
  • Nutzung der wertvollsten Ressourcen für die wichtigsten Projekte
ReifegradBeschreibung
Stufe 1
  • Keine Möglichkeit, Workloads und Aktivitäten aus der Ressourcenperspektive anzuzeigen
  • Grundlegendes Verständnis, wie Ressourcen nach Rolle gruppiert werden (z. B. Ingenieur, Analyst)
Stufe 2
  • Nachverfolgung wichtiger Ergebnisse oder Etappenziele eines Projekts
  • Informelle Koordination von Verfügbarkeit und Zuweisung vorwiegend nach allgemeiner Rolle (manueller Prozess)
Stufe 3
  • Nach Projekt- oder Phasenstufe benannte Ressourcenzuordnung und einfache rollenbasierte Planung
  • Einblick in die Projekte, an denen die einzelnen Ressourcen arbeiten/die zugewiesene Zeit in Prozent, keine Abschlussdaten
  • Erfassung der tatsächlichen Zeit bei Abschluss, wenig Informationen zu bevorstehenden Aufgaben
Stufe 4
  • Detaillierte Projektpläne mit kurzfristiger Zuweisung benannter Ressourcen
  • Ressourcenanforderungen auf Rollenebene
  • Ressourcenzuordnungen erfolgen zwecks besserer Übersicht auf Aufgabenebene
  • Allgemeine Ressourcenübersicht, die jedoch nur schwer an Veränderungen angepasst und neu priorisiert werden kann
  • Möglichkeit der Zuweisung aus kostengünstigen Ressourcenpools/von Offshore-Ressourcen
Stufe 5
  • Reifer Prozess der Arbeits- und Aktivitätsplanung. Detaillierte aufgabenbasierte Planung, Kosteninformationen
  • Formaler Prozess für die Beantragung und Genehmigung von Ressourcen nach Rolle und Fähigkeit auf kurze /lange Sicht
  • Anpassung an Änderungen sowie effektive Iteration
  • Projektmanager stellen sicher, dass die Ressourcenzuweisungen für Projekte auf dem aktuellen Stand und korrekt sind; Ressourcen können Feedback geben.