Best Practices für die Implementierung eines Neuproduktentwicklungs-Prozesses mit Gates

Many companies are familiar with new product development and follow a gated process, but few follow the official stage gate (or phase gate) by the book – it wasn’t designed to be used that way. Companies are encouraged to tailor their gated process to their specific needs (5-gate for new product development, 3-gate for product line extensions, and 1- or 2-gate for product improvements) and desired business outcomes. Those may be anything from reducing time to market or improving product delivery throughput to decreasing development costs.

Produktinnovationslösung von Planview

Die Produktinnovations- und Portfoliomanagement-Lösung von Planview in Aktion.

Produktdemo ansehen • Produktinnovationslösung von Planview
Sind Sie dabei, Gating ideal an Ihrem Neuproduktentwicklungs-Prozess auszurichten und an diesen anzupassen?
Sind Sie dabei, Gating ideal an Ihrem Neuproduktentwicklungs-Prozess auszurichten und an diesen anzupassen?

So, wie die Best Practices die fortlaufende Verbesserung von Produkten bestimmen, die jenes Label „Neu und Verbessert“ erhalten, müssen wir mit steigender Reife und sich änderndem Markt unsere Neuproduktentwicklungs-Prozesse entwickeln und ausbauen. Wir leben in einer Welt, in der nur wenige Dinge stagnieren und überleben, geschweige denn florieren, können. Sogar ein effektiver Neuproduktentwicklungs-Prozess muss verfeinert werden und es wird immer wieder thematisiert, dass Unternehmen nie damit aufhören sollten, die Art und Weise, wie sie neue Produkte ersinnen, entwickeln und einführen zu verbessern.

Wenn Sie die Qualität des Prozess-Outputs verbessern wollen, müssen Sie sich auf den Prozess an sich konzentrieren. Mit Fokus auf Agile sollten wir uns immer die folgende Frage stellen: „Was kann ich tun, um jede Phase des Prozesses mit Gates zu verbessern, sodass ich stetig besser werde?“

Developing new products and taking them to market is getting increasingly more complex and expensive throughout each of these stage gate phases:

  • Entdeckung
  • Umfang
  • Einen Business Case aufstellen
  • Entwicklung
  • Prüfung und Validierung
  • Einführung

Produktentwicklungs-Leader benötigen Sichtbarkeit im Hinblick auf Daten und Möglichkeiten, Produkte so früh wie möglich zu entfernen, die auf dem Markt keinen Umsatz erzielen oder nicht erfolgreich sind. Das ist die einzige Möglichkeit, diese Ressourcen (Menschen und Geld) in Richtung der nächsten Innovation umzulenken, die augenscheinlich eine bessere Erfolgschance bietet. Mit steigender Komplexität und steigenden Ausgaben ist ein Neuproduktentwicklungs-Prozess oftmals der Schlüssel zum Treffen dieser Entscheidungen.

Even departments outside of product development, such as IT and operations, can benefit from the discipline and efficiency offered through the gated process, seeing gate meetings as a valuable step in ensuring projects are on track and resources are available to proceed. In addition to IT incorporating stage gate practices with their projects, product development teams are now implementing Lean and Agile methods, dubbed “Agile stage gate.” In this scenario, they use the iterative components of Agile inside of the stages and still take the project to the gate for resource and money allocation.

Insbesondere CFOs stehen ständig unter Druck, die strategische Ausrichtung von Investitionen zu bewerten. Dieser Druckpunkt ist ein Bereich, in dem die Investition in einen Neuproduktentwicklungs-Prozess zum Tragen kommen kann. Gartner meint, dass CFOs heute die zusätzliche Last einer „aktiveren Rolle bezüglich der Steuerung ihrer Organisation im Hinblick auf die Zusammenstellung eines Investment-Portfolios, die langfristige Werte für das Unternehmen maximiert“, zukommt.

Gartner also says, “CFOs who practice capital responsiveness can add 2.5 percentage points to economic value added.” How? By quickly shifting capital away from low-value uses to high-value uses and making significant (not incremental) changes to where capital is allocated. This, in fact, is the exact purpose of stage gate, but it’s clearly not just product development anymore.

„CFOs, die Kapital responsiv verwalten, können 2,5 Prozentpunkte an wirtschaftlichem Mehrwert verbuchen.“, meint Gartner.

The stage gate Process may be familiar: It allows companies to invite key stakeholders across the enterprise into the decision-making process and divides projects into distinct phases or “stages” separated by decision “gates.” These gates present the opportunity for gatekeepers to review progress, risks, available resources, and strategic value before giving the approval to continue to the next stage. A project leader is granted only enough resources and money for the team to complete a single stage. Resources are only allocated to execute the next stage of work versus committing completely upfront, as with Waterfall.

stage gate is not unlike remodeling a home. You would never give a contractor 100% of their money before they begin work, nor could you imagine every possible requirement and potential roadblock ahead of time. Experienced homeowners know you pay a little upfront, evaluate the work, then give a more significant amount when the contractor executes the project properly. Things may still go awry, but you can at least manage the risk and make changes when you make decisions as needed and take an incremental approach to funding each stage.

Der Prozess von der Entdeckung bis zur Markteinführung ist nur ein Teil des gesamten Innovationsrahmens

Bevor Sie sich der Verbesserung und Aktualisierung Ihres Neuproduktentwicklungs-Prozesses widmen, ist es hilfreich, den Gesamtkontext zu verstehen, innerhalb dessen der Prozess von der Entdeckung bis zur Markteinführung zu verorten ist. Dieser Prozess ist Teil eines größeren Rahmens, des Innovationsrahmens, zur Verbesserung der „Unternehmens-Innovationsfähigkeit für die Bereitstellung gewinnbringenden Wachstums und die Entwicklung eines Unternehmens-Wettbewerbsvorteils bezüglich der Produktinnovation.“

The Stage Gate Innovation Performance Framework consists of four key drivers to give organizations a competitive advantage in new product innovation, and you need all four to have a thriving innovation practice within your company:

  • Prozess von der Entdeckung bis zur Markteinführung
  • Produkt- und Technologiestrategie
  • Portfoliooptimierung
  • Kultur-Führungsrolle

Von der Entdeckung bis zur Markteinführung

The Discovery-to-Launch Process was coined by the inventors of stage gate, Dr. Bob Cooper and Dr. Scott Edgett, and is considered “the industry standard for managing innovation.” The process involves an Agile-like approach with cross-team collaboration with a high degree of visibility, leveraging the attention and skills of multiple functional areas to strategically move a product or initiative through the innovation pipeline with a greater chance of success.

Die Gates, an denen die „Go“-Genehmigung für den Start der nächsten Phase gegeben werden muss, bieten Gatekeepern die Möglichkeit, Projektaktivitäten in einzelnen Phasen, Schritt für Schritt im Projektlebenszyklus, zu evaluieren. Sie können dem Projekt grünes Licht zum Fortfahren geben, es für das Einholen weiterer Informationen oder das Einfordern zusätzlicher Leistungen anhalten, seine Priorität im Vergleich mit einem hochwertigeren Entwicklungsprojekt neu festlegen oder es einfach beenden. Gatekeeper treffen diese Entscheidungen nicht basierend auf Annahmen oder Begünstigungspolitik – sie sind objektiv und basieren ihre Entscheidungen auf in den Prozess integrierte, festgelegte Kriterien.

Diese visuelle Pipeline dient als Roadmap und Aufzeichnung im Hinblick auf Fortschritt, Risiken, Hindernisse und Verantwortlichkeiten. Wenn all Ihre Projekte an jedem Gate genehmigt werden, ist dies ein Anzeichen dafür, dass Ihr Neuproduktentwicklungs-Prozess eventuell aktualisiert werden sollte. Unternehmen können diese Informationen nachverfolgen und die Gates mit „Zähnen“ versehen, wie Dr. Cooper es nennt. Neuproduktentwicklungs-Software glänzt in diesem Bereich. Sie bietet historische Sichtbarkeit, konfigurierbare und automatisierte Workflow-Möglichkeiten und Kontrollen mit Gates, sodass Ihr Unternehmen die Produkteinführungszeit beschleunigen und zur richtigen Zeit mit geringerem Risiko in die richtigen Projekte investieren kann.

Best Practices: Entwerfen Sie unterschiedliche Prozesse mit Gates für unterschiedliche Arten von Projekten und Produkten. Verwenden Sie außerdem Software, um für Berichte von Entdeckung zu Markteinführung Transparenz bieten zu können.

Wenn all Ihre Projekte an jedem Gate genehmigt werden, ist dies ein Anzeichen dafür, dass Ihr Neuproduktentwicklungs-Prozess eventuell aktualisiert werden sollte.

Produkt- und Technologiestrategie

Bevor ein Unternehmen auch nur an Entdeckungsaktivitäten der Phase 0 denkt, ist es wichtig, die Gesamtstrategie für das Unternehmen oder die Marke zu verstehen. Ein Unternehmen mit dem Ziel, mit innovativen, kategorieändernden Produkten Erster auf dem Markt zu sein, wird eine andere Vorgehensweise wählen als ein Unternehmen, das ein rasch folgender, kostengünstiger Anbieter sein möchte. Produktentwicklungsleiter müssen sich darüber einig sein, wie sie Wertschöpfung für Kunden und Anteilseigner schaffen, den Umsatz steigern und ihre Marktposition verbessern.

Dynamische Planung ermöglicht Transparenz und Änderungen im Hinblick auf aktuelle Unternehmensmöglichkeiten, Abhängigkeiten und Prioritäten. Sie müssen festlegen können, welche Produkte und Prozesse entscheidend sind und ob das Portfolio im Bedarfsfall neue Strategien und Prioritäten bedienen kann. Die Produkt- und Technologiestrategien sowie die diese unterstützenden Roadmaps müssen ausgerichtet sein, um die Unternehmensziele zu unterstützen.

Best Practices: Führen Sie regelmäßige strategische „Neuausrichtungs“-Übungen durch, die dynamische Planung unterstützen. Mit der fortschreitenden Einführung smarter, verbundener Produkte ist die Ausrichtung der Produkt- und Technologieroadmaps an der Strategie entscheidend für die Bereitstellung von Innovation.

Portfoliooptimierung

Wie bei einem Finanzportfolio ist es auch hier so, dass das Projektportfolio aus einzelnen „Investitionen“ (Projekten) besteht, die alle Risiken und Chancen mit sich bringen. Insgesamt sollte das Portfolio jedoch eine starke Roadmap im Hinblick auf das Erreichen der strategischen Ziele des Unternehmens erstellen. Der Neuproduktentwicklungs-Prozess wird durch die Verwendung von Software zur Ermittlung der Projekte, in die sich eine Investition lohnt, weiter optimiert und vereinfacht. Außerdem bietet jedes Gate die Kontrolle, um dies klarer sichtbar zu machen. Nur die besten Projekte kommen weiter und erhalten die nötigen Ressourcen – diejenigen, die weiterhin an strategischen Prioritäten ausgerichtet sind und Wertschöpfung bieten.

Das Ziel der Portfoliooptimierung ist die Maximierung des Gesamtwerts Ihres Portfolios durch Ausbalancieren von Schlüsselfaktoren wie:

  • Projektzeitleisten
  • Rentabilitätsziele
  • Risikoprofile
  • Effektive Ressourcennutzung

Diese Schlüsselfaktoren müssen dann, unter anderem, an strategischen Prioritäten ausgerichtet werden. Eine zu geringe Anzahl an Projekten kann bedeuten, dass die Innovation abnimmt. Eine zu große Anzahl an Projekten kann dafür sorgen, dass Ressourcen zu stark verteilt sind, was in weiterer Folge zu Verzögerungen, einer blockierten Neuproduktentwicklungs-Pipeline, zu hohen Ausgaben und unterdurchschnittlicher Qualität führen kann. Ein Großteil der Unternehmen verfügt über beschränkte Ressourcen und ein optimiertes Portfolio maximiert Ressourcen in allen genehmigten Projekten. Es klingt vielleicht unlogisch, aber dies bedeutet manchmal, dass die Genehmigung einer geringeren Anzahl an Neuproduktentwicklungs-Projekten im Portfolio zur gleichen Zeit zur Steigerung des Durchsatzes und der pünktlichen Produktbereitstellung führt.

Best Practices: Portfoliooptimierung sollte im Einklang mit dem Prozess mit Gates erfolgen. Eine Optimierung des Prozesses ist bei Projekten mit geringerem Wert nicht zielführend. Erstellen Sie regelmäßige Intervalle für Portfoliooptimierung (Branchenführer überprüfen Strategien, Finanzierung und Portfolios kontinuierlich und passen sie an, aber sowohl quartalsmäßig als auch halbjährlich wird als Good Practice angesehen). Schaffen Sie außerdem klare Kriterien für die Portfoliooptimierung, um den Prozess frei von einzelnen Meinungen und Vorurteilen zu gestalten – er muss datengesteuert und nicht persönlichkeitsgesteuert sein.

Kultur-Führungsrolle

In den erfolgreichsten Unternehmen gibt es eine Innovationskultur. KPMG schätzt, dass 70 Prozent des Einflusses auf die Kultur auf Entscheidungen der Führungskräfte, Führung und Vorbildverhalten zurückgehen, während sich die verbleibenden 30 Prozent aus Elementen wie Schulungs- und Mitarbeiterbindungsprogrammen ergeben.

Von der Führungsebene bis ganz nach unten müssen alle am selben Strang ziehen, über ihre Aufgabe und ihren Wert Bescheid wissen und motiviert sein, auf ihre Art und Weise einen Beitrag zu leisten. Alle können bei der Ausführung zusammenarbeiten, durch Teilen von Daten und Ideen in einer freifließenden, kollaborativen Atmosphäre, die Kreativität und Risikobereitschaft belohnt, da die Steuerung alles unter Kontrolle hält.

Das Schaffen einer innovativen Kultur muss eine bewusste Entscheidung sein. Es passiert nicht „einfach so“. Wenn Innovation als die Aufgabe aller gesehen wird, dann ist sie zugleich die Aufgabe von niemandem. Daher muss die Führung die Verantwortung dafür übernehmen und die Menschen ermutigen, über den Tellerrand hinauszublicken, und klar kommunizieren, dass Scheitern den Weg zu unglaublichen Innovationen ebnen kann.

Best Practices: Feiern Sie das Ende von Produkten und ermutigen Sie „rasches Scheitern“, um zu zeigen, dass das Führungsteam das Erkunden neuer Ideen ermutigt. Denken Sie über die Einführung einer Shark Tank-/Dragon's Den-Woche (UK) im gesamten Unternehmen als deutlich sichtbaren Weg zum Schaffen einer durch Führung angetriebenen, innovativen Kultur nach. Auch die Anwendung von Erkenntnissen für die Zukunft ist wichtiger Bestandteil einer innovativen Kultur.

Wenn Innovation als die Aufgabe aller gesehen wird, dann ist sie zugleich die Aufgabe von niemandem. Daher muss die Führung die Verantwortung dafür übernehmen und die Menschen ermutigen, über den Tellerrand hinauszublicken, und klar kommunizieren, dass Scheitern den Weg zu unglaublichen Innovationen ebnen kann.

Making the stage gate process your own

No one uses stage gate out of the box. “Have it your way” is more like it, offering the freedom to design and adjust a gated process that supports your company and process. However, this doesn’t give license to create a shadow of the stage gate process and loosely call it a gated one.

Es ist normal, den Neuproduktentwicklungs-Prozess so anzupassen, dass er Ihre Geschäftserfordernisse erfüllt. Ein effektiver Prozess mit Gates umfasst jedoch einige Grundprinzipien. Die einzelnen Phasen verfügen über genau definierte Zwecke und Aktivitäten für deren Abschluss, damit sie beim Gate-Meeting effektiv bewertet werden können. Die Gates stellen Prüfstellen für die Qualitätskontrolle durch eine funktionsübergreifende Gruppe an Führungskräften dar, die unterschiedliche Abteilungen vertreten, die irgendwann auf dem Weg des Produkts zum Marktregal oder zur Website zum Verkauf mit diesem in Berührung kommen.

Diese Gatekeeper sind oft Entscheidungsträger und Ressourceneigentümer aus folgenden Bereichen:

  • Herstellung
  • Marketing
  • Operativ
  • Nutzungsbedingungen
  • Produktmanagement
  • Finanzen

Zu ihren Aufgaben gehören die Sicherstellung (schlussendlicher) Kundenzufriedenheit, strategischer Ausrichtung, Produkteffizienz, Qualität, Wert usw. Nichts durchschreitet das Gate bevor vorher festgelegte Bedingungen erfüllt werden. Dieser iterative Prozess ermöglicht Änderungen oder Beendigungen bevor zu viele Ressourcen und Geld zugewiesen wurden. Dadurch bleibt die Pipeline in Betrieb und Produkte werden auf den Markt gebracht.

Ein standardisiertes Tool und Prozesse mit klar definierten Erwartungen und Rollen stellen eine sichtbare Möglichkeit zur Nachverfolgung von Fortschritt dar. Das Vertrauen und das Führungsgefühl sind bei Menschen stärker ausgeprägt, wenn sie die Produkt-Roadmap sehen und wissen, dass sie gründlich überprüft wurde. Die Projekte mit dem höchsten Wert erhalten das Budget und die Mitarbeiter, die für die Umsetzung benötigt werden, während die Projekte, die die Erwartungen nicht erfüllen, überarbeitet oder zu Grabe getragen werden müssen.

Trends around stage gate

Product development organizations use stage gate as the defacto methodology. In IT and software development, Agile is the methodology of choice. But in the past five years, each department has been borrowing from each other, giving them the best of both worlds using the new Agile stage gate hybrid approach.

Es überrascht nicht, dass die Integration dieser beiden an der Spitze der Entwicklungsmethoden steht. In den letzten fünf Jahren sind verbundene Produkte zum Trend geworden. Smarte Produkte haben uns gelehrt, dass sich ergänzende Technologien traditionelle Produkte deutlich verbessern können, wie ein Thermostat mit einer mobilen App und ein Kühlschrank, der Bescheid gibt, wenn Ihre Milch zur Neige geht. Produktentwicklungsteams inkludieren heute mehr Agile-Methoden in ihre Neuproduktentwicklungs-Phasen und das wird rasch zur Best Practice.

There are additional benefits of allowing teams to work with the methodology that they’re most comfortable with, particularly when it comes to smart, connected products. These products have both a physical aspect (leaning on traditional stage gate processes) and a connected (software) aspect. Software engineers can continue to use Agile and the overall product development team (and physical component) can use stage gate, collaborating to deliver a common roadmap.

Funktionsübergreifende Teams, die mit ihrer bevorzugten Methode arbeiten können, können den Neuproduktentwicklungs-Prozess besser sichtbar machen.
Funktionsübergreifende Teams, die mit ihrer bevorzugten Methode arbeiten können, können den Neuproduktentwicklungs-Prozess besser sichtbar machen.

As the stage gate process divides projects into distinct phases with decision gates that determine further movement, the Agile methodology is all about iterative and incremental progress as well. The gated approach can act as the big picture view and plan, while the Agile methodology can provide the more detailed project management portion within each stage.

Combined, the Agile stage gate hybrid model aims to maintain oversight throughout the discovery-to-launch process while allowing dedicated teams the flexibility to experiment, obtain feedback, and pivot when necessary. This new product development model, albeit somewhat groundbreaking, is not a one-size-fits-all process but should be customized per company and per project type.

Diese Best Practice beinhaltet noch eine weitere: Eine einzelne Softwarelösung finden, die es Agile ermöglicht, in Ihrem Neuproduktentwicklungs-Prozess mit Gates zu bestehen. Produktentwicklungsmanager und Teammitglieder können Software implementieren, die:

  • Den Prozess von der Entdeckung bis zur Markteinführung automatisiert
  • Das Produktportfolio an der Gesamtunternehmensstrategie ausrichtet
  • Ressourcenverfügbarkeit sicherstellt und gleichzeitig übermäßige Zuordnung vermeidet
  • Analysen als einheitliche Informationsquelle zentralisiert
  • Teams die Arbeit mit ihrer bevorzugten Methode ermöglicht

Wichtige Überlegungen zur Neuproduktentwicklungs-Prozess-Software

Bei der Auswahl von Neuproduktentwicklungs-Software finden Sie ähnliche Tools auf dem Markt, die den Prozess mit Gates automatisieren können, mit ähnlichen Features und Vorteilen. Die dabei zu beachtenden Hauptunterscheidungsmerkmale sind:

Unterstützung von mehreren Methoden

Menschen arbeiten heute auf unterschiedliche Arten und Sie möchten ihre Mitarbeiter dazu ermutigen, die Methode, die sie bereits verwenden, weiterzuverwenden, damit sie sich für die Implementierung von Software nicht ändern müssen. Vielmehr soll die Software die Art und Weise, wie Teams momentan arbeiten, unterstützen. In einer Welt mit so vielen möglichen Arbeitsweisen müssen Ihr Unternehmen und die im Unternehmen verwendete Software nativ mehrere Methoden unterstützen.

Choosing a software solution that embraces the changing world of work, and supports a wide variety of process methodologies like stage gate, Agile, collaborative, or waterfall, is a smart choice. Offering this flexibility will increase adoption and ensure different teams can work collaboratively in the same tool with real-time visibility, helping you drive organizational alignment and business objectives.

Analysen und Berichte

Die Befähigung, basierend auf akkuraten Daten gute, zeitnahe Entscheidungen zu treffen, ist essentieller Bestandteil der Priorisierung des Produktportfolios und der vielen Neuproduktentwicklungs-Projekte, die im Rahmen dieses verwaltet werden. Die Analysen, Berichte und Dashboards, die diese Entscheidungen ermöglichen, müssen einfach, transparent und konfigurierbar gestaltet werden. Tabellenkalkulationen und manuelle Berichterstellung sind hier aufgrund des sich ständig ändernden Marktes, der durch Wettbewerb gekennzeichneten Landschaft und der Kundenbedürfnisse fehl am Platz.

Sie benötigen Software, die Menschen eine einfache Möglichkeit zur Zusammenarbeit bietet, damit diese die Produkte mit größtem Wert für ein ausgeglichenes Portfolio auswählen und diese in Echtzeit überwachen können, damit Probleme thematisiert werden, bevor das Projekt kippt. Dies muss über die einfache Verwaltung des Neuproduktentwicklungs-Prozesses hinausgehen, damit Ressourcenkapazität und Finanzplanung geboten werden könenn. Dies ermöglicht es Führungskräften, Mittel und Personen zuzuordnen, aber gleichzeitig die Abhängigkeiten und Risiken zu verstehen. Sie benötigen historische Ist-Wert und voraussagende Prognosen, um aus der Vergangenheit zu lernen und auf die Zukunft vorbereitet zu sein.

Die Analysen, Berichte und Dashboards, die diese Entscheidungen ermöglichen, müssen einfach, transparent und konfigurierbar gestaltet werden. Tabellenkalkulation und manuelle Berichterstellung sind hier fehl am Platz.

Letzten Endes benötigt Ihr Unternehmen eine Lösung, mit der Entscheidungen vorangetrieben und der Neuproduktentwicklungs-Prozess vom Anfang bis zum Ende verwaltet werden kann. Durch die Konsolidierung aller Daten an einem Ort rund um einen Prozess mit Gates, ist die von Ihnen ausgewählte Software Ihre einzige Informationsquelle. Entscheiden Sie sich also für eine skalierbare Lösung mit einer bestätigten Erfolgsbilanz in der Branche, auf die Sie sich verlassen können.

Integrationen

Für den Neuproduktentwicklungs-Prozess sind in jeder Phase große Datenmengen erforderlich. Viele Unternehmen arbeiten jedoch immer noch mit einzelnen, abgegrenzten Bereichen, die sich gegenseitig von wichtigen Informationen für die Ausführung und die strategische Entscheidungsfindung „aussperren“. Unterschiedliche Systeme sind der Grund, aus dem manuelle Berichterstellung immer noch vorherrschend ist.

Entscheiden Sie sich für Software, die auf die Integration mit anderen Geschäftssystemen ausgerichtet ist, um Informationen automatisch aufzunehmen und in kundenspezifische Berichte auszugeben. Vermeiden Sie unbedingt doppelte Einträge, um die Endbenutzer emotional und geistig für sich zu gewinnen.

Die Effizienz, die diese Integrationen ermöglichen, kann nicht kleingeredet werden und der ROI ist einfach zu berechnen. Wie viel Zeit würde es zum Beispiel den Gatekeepern sparen, wenn sie alle benötigten Informationen für das Gate in Outlook sehen und analysieren könnten, ohne sich in ein anderes System einloggen zu müssen? Das ist eine einfache Rechenaufgabe.

Zusätzlich zu Outlook möchten Sie Ihre Produktentwicklungssoftware möglicherweise in Jira oder SAP integrieren. Durch Integrationen können Sie die Arbeitsweise von Mitarbeitern anerkennen, ohne dass diese ihr System ändern oder manuell Daten von einem System in einem anderen eingeben müssen. Wenn das die Quelle Ihrer Aufzeichnungen ist, möchten Sie dann nicht den Daten vertrauen können und den Zugang für Mitarbeiter einfach gestalten?

Nächste Schritte

Der Neuproduktentwicklungs-Prozess steht für Verbesserung. Es liegt jedoch an Ihnen, Ihren Prozess fortlaufend zu modifizieren, um Effizienz und Verbesserungen voranzutreiben. Dafür bedarf es des Rückhalts der Führungskräfte sowie einer Innovationskultur, die über Produkte hinausgeht und den Prozess hinter der Entwicklung und Markteinführung miteinbezieht.

As you advance your new product development process, consider the Agile stage gate hybrid model so your company has the flexibility to learn as it goes. Remove the pressure and risk of thinking through everything on the front end. Today, your company has the luxury of making adjustments when change happens.

Dieser neue, adaptive Ansatz ermöglicht Erkundung und Experimente in der Entdeckungsphase, Verständnis für den Markt und den Wettbewerb in der Sondierungsphase und das Gestalten eines zuverlässigen Business Case und Plans nach sorgfältiger (aber nicht übertriebener) Analyse. Die richtige Software kombiniert all diese Daten an einem Ort und bietet wichtige Unternehmensfunktionen, um sie auf das nächsthöhere Level zu bringen. Ihr Unternehmen verfügt über die Sichtbarkeit und Transparenz, die es benötigt, um seinen Produktentwicklungs-Prozess weiterzuentwickeln und hochwertigere Produkte rascher, kostengünstiger und mit geringerem Risiko auf den Markt zu bringen.

Der Aufbau eines Neuproduktentwicklungs-Prozesses kann ein beachtliches Unterfangen sein. In dieser kurzen Produktportfoliomanagement-Demo sehen Sie, wie Sie mit der richtigen Lösung Investitionen in langfristige Ergebnisse umwandeln können.

Weitere Ressourcen

To strengthen your understanding of how the discover-to-launch process fits inside the larger stage gate Innovation Framework to aid in innovation we have provided the following:

Überblick über den Stage-Gate®-Innovations-Leistungs-Rahmen

On this page you can gain a high-level perspective of the Stage Gate Innovation Framework as well as an explanation on the four driving practices that make up the model.