Zum Hauptinhalt springen

Login

Beliebte Suchen

Lean Portfolio Management: Enabling Enterprise Agility

Planen, finanzieren und liefern Sie die wichtigste Wertschöpfung.

Erreichen Sie Enterprise-Agilität mit Lean Portfolio Management.


Unternehmen sind heute in eine Welt des ständigen Wandels versunken. Egal ob Wettbewerber neue Produktangebote einführen, Kunden verschiedene Produkte und Dienstleistungen nachfragen, oder neue Branchenparadigmen – der Wandel ist überall spürbar. Führungskräfte wissen, dass sie nicht um eine neue Methode für das Portfoliomanagement herumkommen, um ihre Relevanz auf dem heutigen Markt zu wahren. Hier kommt Lean Portfolio Management ins Spiel.

Im Gegensatz zum traditionellen Portfoliomanagement ermöglichen die Grundsätze des Lean Portfolio Management Unternehmen eine effektivere Arbeitsweise, reduzieren Zeit- und Arbeitsaufwand und stellen die Kundenbedürfnisse stets klar heraus.

Um schneller von der Vision zur Wertschöpfung zu gelangen, müssen sich Unternehmen auf Folgendes konzentrieren:

  • Strategische und Investitionsfinanzierung: Erfahren Sie, wie Sie Fördermittel und Förderprozesse für wichtige Wertschöpfungsbereiche organisieren.
  • Agile Operations: Bilden Sie Teams, die die Abstimmung im gesamten Unternehmen vorantreiben, während es sich auf Lean-Arbeitsweisen umstellt.
  • Lean Governance: Entdecken Sie, wie Sie Lean-Leitplanken für die Wertstromfinanzierung und eine kontinuierlichere Planung einsetzen können.
Lean Portfolio Management für das Unternehmen: Was ist es und wie verändert es die Wertbereitstellung?

Whitepaper

Lean-Portfoliomanagement für das Unternehmen

Was ist das und wie ändert es die Wertbereitstellung?

Fordern Sie den Markt heraus und kämpfen Sie um den Sieg


Um den Kundennutzen in der heutigen Wirtschaft schneller zu liefern, müssen Unternehmen den Markt durcheinanderbringen und Wettbewerber herausfordern.

Dazu wird es Zeit, eine Lean and Agile Delivery-Lösung in Betracht zu ziehen, die für die Skalierung von Agile über die Teams hinaus entwickelt wurde und strategische Pläne mit der praktischen Umsetzung verbindet. Schauen Sie sich den neuesten Gartner® Magic Quadrant 2019 for Enterprise Agile Planning Tools an, um Ihre Entscheidungen bei Agile-Planungssoftware für Unternehmen besser nachzuvollziehen.

Vergleichen Sie die Lean & Agile-Lösung von Planview mit anderen und erfahren Sie, warum wir die beste Wahl für Unternehmen sind, die eine Agile-Reise beginnen oder mehr Flexibilität im Unternehmen möchten. Die anhaltenden Investitionen von Planview in Lean and Agile Delivery sind im diesjährigen Bericht ersichtlich.

Werden Sie mit Planview zu einem Herausforderer auf Ihrem Markt

Gartner: 2019 Magic Quadrant for Enterprise Agile Planning Tools

Bericht

Gartner: 2019 Magic Quadrant for Enterprise Agile Planning Tools

Gartner has named Planview a Challenger in the April 2019 Gartner “Magic Quadrant for Enterprise Agile Planning Tools” based on its ability to execute and completeness of vision.

Bericht

Tell the CFO the Agile Team Isn’t Asking for a Blank Check

Read the report: Tell the CFO the Agile Team Isn’t Asking for a Blank Check

Webinar

Lean Portfolio Management

Learn how Lean Portfolio Management is changing planning and funding within the enterprise.

Watch the webinar: Lean Portfolio Management

Die Lösung in Kürze

Beschleunigen Sie Lean und Agile Delivery

Orchestrate Agile at Scale – From Teams to the Enterprise

Read the solution brief: Accelerate Lean and Agile Delivery

Artikel

Verbinden Sie Agile Delivery mit strategischer Planung und Lean Portfolio Management.

Read the article: Connect Agile Delivery with Strategic Planning and Lean Portfolio Management

Webinar

Transformation von RBS

Watch the webinar: Transforming RBS

Bericht

Digital Business Requires Agile Financial Planning

Download now to learn more on making the shift to Lean Portfolio Management.

Read the report: Digital Business Requires Agile Financial Planning

Was ist Lean-Portfoliomanagement?

Webinar

Lean Portfolio Management: What Is It and How Is It Changing Value Delivery?

Learn how Lean Portfolio Management is changing planning and funding within the enterprise.

Watch the webinar: Lean Portfolio Management: What Is It and How Is It Changing Value Delivery?

Unternehmen sehen sich heute mit einem ständigen Wandel konfrontiert – von Wettbewerbern, die neue Produkte auf den Markt bringen, über Kunden, die verschiedene Produkte und Dienstleistungen nachfragen, bis hin zu Startups, die ihnen den Markt streitig machen. Zum Bestehen in diesem schnelllebigen Umfeld – das wissen viele Führungskräfte – muss sich ihre Führung vom traditionellen Portfoliomanagement zum Lean Portfolio Management (LPM) entwickeln.

Im Kern ermöglichen Lean-Praktiken bei Anwendung auf ein ganzes Portfolio Unternehmen die Validierung und Ausrichtung auf Prioritäten, um besser und schneller zu liefern, hochwertigere Produkte herzustellen und den Unternehmenszustand zu verbessern.

Der Nettoeffekt: Unternehmen reagieren bedarfsgerecht, nutzen rollierende Planungszyklen und flexiblere Governance- und Budgetmodelle und erstellen anpassungsfähigere und dynamischere Strategiepläne.

Mit Lean Portfolio Management wahren Sie Ihre Relevanz im heutigen schnelllebigen Umfeld.

Webinar

Lean Portfolio Management: What Is It and How Is It Changing Value Delivery?

Learn how Lean Portfolio Management is changing planning and funding within the enterprise.

Watch the webinar: Lean Portfolio Management: What Is It and How Is It Changing Value Delivery?

Die Grundlagen des Lean Portfolio Managements

Die einfachste Erklärung von LPM: Es bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihr Portfolio zu verwalten und dabei die wertvollste Arbeit zu priorisieren, die Prioritäten zu finanzieren und Feedbackschleifen zur schnelleren Lieferung einzurichten. Praktisch sich so aufzustellen, dass Sie Ihr Geld weise nutzen.

Mit der richtigen Umsetzung erhöht Lean Portfolio Management die Agilität des Unternehmens, indem es Ihrem Unternehmen ermöglicht, Planungs- und Finanzierungsprozesse neu zu strukturieren und sie an die gewünschten Geschäftsergebnisse anzupassen. Führungskräfte lernen, den Wertstrom als Ganzes zu betrachten und sich auf die Bereiche mit den größten Chancen zu konzentrieren. Infolgedessen werden Finanzierungsmodelle und Planungszyklen kontinuierlicher; Geschäftsbereiche oder Wertströme erhalten den Spielraum für Entscheidungen darüber, wie Wert geschöpft oder erzielt wird.

Die Wirkung: Ganze Wertströme und ihre jeweiligen Teams gewinnen an Autonomie und organisieren sich selbst, um zuerst die wertvollste Arbeit zu leisten.

Was ändert sich mit Lean Portfolio Management?

Im traditionellen Portfoliomanagements liegt die Kontrolle bei einer zentralen Stelle und der Fokus auf Projekten. Zur Genehmigung strotzen Projektpläne vor Details, die nicht über eine Schätzung zur Wertsteigerung in 12–18 Monaten (oder länger) hinauskommen. Unternehmen führen beim traditionellen Ansatz oft eine zentrale Jahresplanung durch, weisen Ressourcen verschiedenen Projekten zu und finanzieren die Projekte basierend auf Meilensteinen aus Wasserfalldiagrammen. Nach Projektabschluss fragt man schlicht: „Wurde das Projekt pünktlich und im Budgetrahmen abgeschlossen?“ Nicht: „Hat das Projekt dem Kunden oder dem Markt einen Mehrwert gebracht?“

Mit Lean Portfolio Management wird das traditionelle Portfoliomanagement auf den Kopf gestellt. Anstelle eines umfangreichen Projektplans wird ein minimaler Business Case mit gerade ausreichend Informationen verwendet, um Entscheidung für die Finanzierung und Prioritäten zu treffen. Die Entscheidungsfindung ist dezentralisiert und die Wertströme bestimmen, wie sie die strategischen Ziele des Unternehmens erreichen.

Infolgedessen haben die Wertstromführer die absolute Entscheidungsgewalt darüber, wie sie sich am besten an den Zielen des Unternehmens orientieren und bestimmte Ziele innerhalb eines bestimmten Lieferfensters erreichen können. Dies ist eine deutliche Abkehr vom traditionellen Portfoliomanagement: Die Beteiligten müssen sich weniger um die Finanzierung einzelner Projekte kümmern und und konzentrieren sich mehr auf die erzielten Ergebnisse. Lean Portfolio Management reduziert auch einen Teil des Risikos, das mit längerfristigen Finanzierungsmodellen verbunden ist. Durch die schrittweise Finanzierung von Wertströmen reduziert das Unternehmen potenzielle finanzielle Risiken.

Vorteile von Lean Portfolio Management

Durch kleine Schritte zur Implementierung von LPM auf Unternehmensebene, erschließen Sie die Fähigkeit, den Wert des Portfolios durch iterative Finanzierung und kontinuierliche Planung zu maximieren. LPM schafft Raum für neue Ideen und Unternehmensschwerpunkte. Innovation und die Lieferung der wertvollsten Arbeit an erster Stelle schaffen das nötige Marktvertrauen, um Ihr Unternehmen zu verbessern.

Welche Rolle spielt das PMO im Lean Portfolio Management?

Whitepaper

Lean Portfolio Management für das PMO

Erfahren Sie die bewährten Methoden, mit denen ein PMO den unternehmensweiten Wandel vom traditionellen Portfoliomanagement zum Lean Portfolio Management vorantreibt.

Lesen Sie das Whitepaper: Lean Portfolio Management für das PMO

Zur Wahrung ihrer Relevanz in der heutigen Wirtschaft müssen Unternehmen vom traditionellen Portfoliomanagement zum Lean Portfolio Management wechseln; und das PMO spielt eine zentrale Rolle. Durch seine Aufstellung innerhalb der Organisation kann das PMO erforderliche Veränderungen für den Erfolg von Unternehmen unterstützen und die Unternehmensführung mit Agile Delivery-Gruppen verbinden.

Der Wechsel vom traditionellen Management zum Lean Portfolio Management erfolgt nicht von heute auf morgen. Dazu muss das PMO die gleiche Logik und die gleichen Prozesse anwenden, die in der die enge Abstimmung zwischen Strategie, Initiativen und Investitionen gefördert haben, jedoch mit weniger Starrheit und häufigeren Planungsprüfungen und Zyklen, die mehr Transparenz, Reaktionsfähigkeit und Flexibilität schaffen.

Wenn sich das PMO auf die richtigen Veränderungen konzentriert, kann es sich für den Wechsel zu Lean Portfolio Management einsetzen und den Wert seines Organisationsanteils betonen.

  • Strategische Ausrichtung – Die Rolle des PMO verschiebt sich im LPM, um die strategische Ausrichtung zu unterstützen, indem es die teamübergreifenden Abhängigkeiten und Risiken verwaltet und Einblicke und Feedback für die Führung und die Wertströme liefert.
  • Ressourcenmanagement und Kapazitätsplanung– Es ist die Aufgabe des PMO, der Unternehmensleitung die Informationen zur Verfügung zu stellen, die sie benötigt, um sicherzustellen, dass die Wertströme die passende Kapazität zur Wertschöpfung haben.
  • Iterative Lieferung oder Releases – Aufgrund seiner Position in der Organisation kann das PMO die kontinuierliche Planung im LPM unterstützen, indem es die Ausrichtung unabhängig von der Arbeitsorganisation oder Methodik aufrechterhält.
  • Just Enough Governance – Mit Hilfe des PMO fließen priorisierte Elemente effizienter und schneller durch die Teams und bieten „gerade ausreichend“ Orientierung, um eine wertorientierte Lieferung zu erreichen.
  • Der Lean-Agile-Kulturwandel – Das PMO muss sich vom Führungsmanagement hin zur Dienstleistungsführung entwickeln, um einen Wechsel zum Lean Portfolio Management zu unterstützen und die Autonomie entlang der Wertschöpfungskette zu fördern.

Das Verständnis der Rolle des PMO beim allgemeinen Wechsel des Unternehmens vom traditionellen Portfoliomanagement zum Lean Portfolio Management ist unerlässlich für die Fähigkeit des Unternehmens, unternehmerische Agilität zu erreichen.

Whitepaper

Lean Portfolio Management für das PMO

Erfahren Sie die bewährten Methoden, mit denen ein PMO den unternehmensweiten Wandel vom traditionellen Portfoliomanagement zum Lean Portfolio Management vorantreibt.

Lesen Sie das Whitepaper: Lean Portfolio Management für das PMO

Mit Planview sehen Sie einer neuen, wagemutigen Arbeitsweise entgegen

Unsere Lösungen unterstützen Sie mit einer zentralen Schnittstelle, über die Sie und Ihre im gesamten Unternehmen zusammenzuarbeiten und gemeinsam Nutzen zu schaffen können.