Gartner 2020 Magic Quadrant for Enterprise Agile Planning Tools
Planview wurde aufgrund seines Umsetzungsvermögens und seiner umfassenden Vision zu einem führenden Unternehmen erklärt.
Bericht abrufen: Gartner 2020 Magic Quadrant für Agile-Planungstools für Unternehmen

Login

Beliebte Suchen

Das perfekte Szenario: Agile Skalierung

Agile Skalierung im gesamten Unternehmen

Die Software von Planview ermöglicht es Unternehmen, die Agile-Skalierung über die Teams hinaus auf Teams von Teams oder Agile Release Train(s) anzuwenden, indem eine Lösung bereitgestellt wird, mit der Teams die Arbeit, die am wichtigsten ist, planen, koordinieren und gemeinsam erledigen können.

Planview kann Ihnen dabei helfen, die Agile-Skalierung gemäß Ihren Bedingungen und Zeitplänen zu vollziehen

  • Übersicht

    Dies ist Ihr Ausgangspunkt, um zu erfahren, wie Planview Unternehmen dabei unterstützt, strategische Ziele mit der Bereitstellung von Agile-Teams zu verbinden, um Arbeitsabläufe kontinuierlich zu verbessern, intelligenter zu arbeiten und Aufgaben schneller freizugeben, mit denen sich ein hoher Nutzen erzielen lässt. Unabhängig davon, wo sich Ihr Unternehmen auf dem Weg zum Lean-Agile-Unternehmen befindet, können Sie mit Planview die Agile-Transformation und -Skalierung ganz einfach nach Ihren Bedingungen und Ihrem Zeitplan vollziehen.

    Learn more about Overview
  • Agile-Team-Bereitstellung

    Sind Sie bereit, über aufgabenbasierte Projekte oder iterative Aufgaben hinaus auf Agile Delivery umzusteigen? Suchen Sie nach einer Lösung, die sich für den Einsatz innerhalb der IT-Abteilung eignet und sich darüber hinaus jenseits von IT und Softwarebereitstellung für das gesamte Unternehmen einführen und skalieren lässt? Erfahren Sie, wie Sie die Zusammenarbeit Ihres Team transformieren können, indem Sie Workflows, Prozesse und Wertschöpfung mit der LeanKit Unternehmens-Kanban-Software optimieren.

    Learn more about Agile Team Delivery
  • Skalierung von Agile-Teams

    Verfügt Ihr Unternehmen in bestimmten Bereichen über Agile-Teams? Sind Sie bereit für die Erstellung der Teams von Teams oder Agile Release Trains (ARTs), die Ihr Unternehmen in die Lage versetzen, häufiger Wert bereitzustellen? Erfahren Sie, wie die Teams von Teams-Bundles von Planview Ihre Agile-Teams dabei unterstützen, die größten Initiativen Ihres Unternehmens schnell, effektiv und mit einem klaren Überblick über den bereitgestellten Wert zu visualisieren, zu planen, zu koordinieren und umzusetzen.

    Weitere Informationen zur Skalierung von Agile-Teamsim Folgenden
  • Lean Portfolio Management

    Stößt Ihr Unternehmen mit der Agile-Skalierung an seine Grenzen? Vielleicht ist es an der Zeit, größere betriebliche Veränderungen auf Portfolioebene zu erwägen. Müssen Sie die Planungs- und Finanzierungskadenzen ändern, um die dynamischen Veränderungen des Marktes beziehungsweise der Kunden abzubilden? Erfahren Sie, wie Sie mit der Lean-Portfoliomanagementlösung von Planview die Quartalsplanung und Finanzierung umstellen können.

    Learn more about Lean Portfolio Management
Erfahren Sie mehr darüber, wohin Planview Sie auf Ihrem Weg zum Lean-Agile-Unternehmen führen kann
Verwenden Sie den Lean-Agile Pathfinder von Planview, um die Phase zu bewerten, in der sich Ihr Unternehmen hinsichtlich seiner Agile-Ziele gerade befindet, und zu erfahren, auf welche Bereiche Sie sich konzentrieren müssen, um Ihre Agile-Transformation voranzutreiben. Zum Pathfinder

Warum agile Skalierung wichtig ist


Die meisten Unternehmen beginnen mit der agilen Skalierung, weil sie große, komplexe Probleme haben, die es zu lösen gilt. Sie müssen große Aufgaben aufteilen und sie schneller und effizienter abschließen. Sie müssen Innovationen vorantreiben, Kundennutzen schneller liefern, wettbewerbsfähig bleiben, sich im Markt hervorheben und Chancen so schnell wie möglich nutzen.

Bei der Agile-Skalierung wird das, was qualifizierte, kleinere Teams tun, ausgeweitet, um die Produktentwicklung erfolgreich voranzutreiben und den Prozess, die Methoden und den Nutzen im gesamten Unternehmen zu optimieren.

Dies wird erreicht, indem Teams und Teams von Teams miteinander verbunden werden und dann vielschichtige Aufgaben in kleinere Stücke zerlegt werden, an denen gleichzeitig gearbeitet wird. Dies ermöglicht es agilen Teams, iterativ Mehrwert zu schaffen. Dabei wird dieses Schaffen von Wert ständig getestet, um sicherzustellen, dass dieser sich an den Wünschen des Kunden ausrichten.

Agile Skalierung unterstützt die "fail fast"-Mentalität: Man kann von jeder Neuveröffentlichung lernen und den Entwicklungsprozess verbessern. Agile Teams sammeln internes und externes Feedback, das verwendet wird, um Lieferprozesse kontinuierlich zu bewerten und sicherzustellen, dass sie optimiert und maximiert werden.

Wenn die Initiativen eines Unternehmens scheitern, sind entweder die Teams nicht darauf ausgerichtet, sie zu erfüllen, die Führung hat keinen Einblick in die Problemlage, oder Probleme können nicht effektiv beseitigt werden, wenn sie entstehen. Die agile Skalierung stimmt die Teams aufeinander ab und bieten durch Agile Ceremonies Kadenzen, vorgeschlagene Ausrichtungs-Treffen und eine weitgehende Transparenz über Fortschritte und Abhängigkeiten, sodass Führungskräfte Hindernisse frühzeitig erkennen, Optionen bewerten und entsprechend handeln können – bevor die Initiative(n) negativ beeinflusst wird (werden). Die agile Skalierung in einem Unternehmen wird viele der Hindernisse, die der Erreichung wichtiger strategischer Ziele im Wege stehen, beleuchten und beseitigen.

Erweitern Sie Ihr Wissen zur Agile-Skalierung

anhand von Whitepapern, Webcasts, Analyseberichten und mehr.

Zum Ressourcenzentrum

Hauptvorteile einer agilen Skalierung


eBook

Die sieben Vorteile der Agile-Skalierung

Weitere wichtige Vorteile der agilen Skalierung, einschließlich empfohlener Best Practices für deren Implementierung, finden Sie in diesem eBook.

Es gibt viele Vorteile, die sich aus der agilen Skalierung ergeben:

Strategische Ausrichtung für das gesamte Unternehmen

Die vertikale und horizontale agile Skalierung im gesamten Unternehmen macht strategische Ziele für alle zu einem Schwerpunkt. Durch die Organisation nach Wertströmen sind die Teams auf die Wertschöpfung für den Kunden ausgerichtet, was sich wiederum positiv auf das Unternehmen auswirkt. Diese Ausrichtung, kombiniert mit Transparenz und teamübergreifender Koordination, hilft allen, sich zu konzentrieren. Das führt zu schnelleren Lieferzeiten und einer höheren Flexibilität, wenn aufgrund sich wandelnder Prioritäten der Kurs geändert werden muss.

Förderung der wichtigsten Wertströme

Wertströme basieren auf Produkten, Prozessen und Lösungen für Kunden. Durch die direkte Bindung der Finanzierung an Wertströme unterstützen Unternehmen finanziell die Bereiche mit der größten anhaltenden Nachfrage sowie die mit dem größten Potenzial zur Verbesserung der Wertschöpfung. Zukünftige Finanzierungsentscheidungen werden durch die Bewertung der zugehörigen KPIs und nicht durch die Fertigstellung der Ergebnisse getroffen.

Das Ergebnis ist eine effektivere Finanzierung, Bereitstellung und Wertschöpfung innerhalb des gesamten Unternehmens sowie die Gewissheit, dass Produkt-Roadmaps und -durchführung mit den Finanzierungs- und Geschäftszielen übereinstimmen.

Effektiveres Management von Kapazitäten und Mitarbeitern

Die agile Skalierung erleichtert die Verwaltung von Kapazitäten und Mitarbeitern. Bei der Kapazitätsplanung wird die Arbeitszeit und Bandbreite eines Teams während des Priorisierungs-Prozesses bewertet, so dass Sie Arbeit und Investitionen zum richtigen Zeitpunkt, mit den richtigen Personen und Teams verwalten können.

Das Kapazitätsmanagement ist einfacher, wenn die Teams auf Wertströme ausgerichtet sind. Dabei braucht es klare Erfolgskennzahlen, die die laufende Arbeite steuern. Das Verhältnis von Kapazität und Wertstrom wird überprüft, wenn Feedback eintrifft und Prioritäten sich weiterentwickeln. Viele Unternehmen bewerten ihre Kapazitäten und Mitarbeiter vierteljährlich neu, damit sie ihr System möglichst unterbrechungsfrei optimieren können.

Herausforderungen der agilen Skalierung


Die Implementierung von Agilität auf der einzelner Team-Ebene ist einfach und die Ergebnisse sind überzeugend. Die Ausweitung auf mehrere Teams in großen Unternehmen ist jedoch eine größere Herausforderung. Es gibt einige Probleme, die auftreten können:

Widerstand von innen

Die Agile-Skalierung erfordert erhebliche Veränderungen, und einige Leute werden sich gegen sie wehren. Sie verstehen vielleicht nicht, warum sie erforderlich ist. Vielleicht haben sie Sorge, dass sie alles neu erlernen müssen oder gar Macht, Verantwortung oder ihre Arbeit verlieren. Starke Vorreiter der Agile-Skalierung  gehen dies folgendermaßen an:

  • Erläutern Sie die Probleme des bestehenden Ansatzes, und betonen Sie, wie der Status quo die Teams unnötig belastet und Widrigkeiten fördert.
  • Geben Sie eine klare Zukunftsvision, die zeigt, wie ein abgestimmtes und ergebnisorientiertes Arbeitsumfeld das Leben verbessert und dem Unternehmen zum Erfolg verhilft.
  • Sie nehmen die Skalierung stufenweise vor und kommunizieren Erfolge, damit die Mitarbeiter die Verbesserungen wahrnehmen.
  • Stellen Sie Verfechter der Agile-Skalierbarkeit ein, die die Unterstützung anderer Mitarbeiter einholen, um einen Gedankenwandel an der Basis voranzutreiben.

Zu schnelle Implementierung der agilen Skalierung

Sie können es wahrscheinlich kaum erwarten, die Vorteile der agilen Skalierung so schnell wie möglich zu nutzen, aber es besteht die Gefahr, dass die Implementierung zu schnell erfolgt. Stellen Sie sich die agile Transformation vor, als wäre sie eine agile Initiative. Zerlegen Sie sie in Einzelteile, identifizieren Sie Abhängigkeiten, weisen Sie Aufgaben zu. Führen Sie diese entsprechend aus, nehmen Sie sich nach jeder neuen „Einführung“ die Zeit, den Prozess und die Ergebnisse zu bewerten und zu überlegen, wie diese für das nächste Team besser umgesetzt werden könnte.

Rein horizontale agile Skalierung

Die horizontale agile Skalierung führt dazu, dass mehr agile Teams mehr Projekte schneller umsetzen. Aber egal, wie viele Teams Agilität einsetzen – eine weitgefasste Skalierung ohne Skalierung nach oben ermöglicht Ihnen nicht die Zusammenarbeit, Ausrichtung und Transparenz, die erforderlich ist, um die Vorteile der agilen Skalierung in vollem Umfang zu nutzen.

Denn der wahre Wert der agile Skalierbarkeit liegt darin, dass eine unternehmensweite Synchronität erreicht wird – wenn Teams vertikal verbunden sind, ihre Arbeit gemeinsam koordinieren und planen und Abhängigkeiten gemeinsam abbilden. Das Erproben und Anwenden von Schlüsselpraktiken wie der Quartalsplanung ist unerlässlich, um die Ausrichtung von der Team-Ebene auf die strategischen Ziele und die Portfolio-Ebene zu übertragen.

Bewältigung der Herausforderungen der agilen Skalierung dank Quartalsplanung


Artikel

Program Increment Planning (PI Planning)

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Schritte für eine erfolgreiche PI-Planung erforderlich sind, um die teamübergreifende Zusammenarbeit, die Unterstützung von Stakeholdern und die Ausrichtung auf die allgemeinen Geschäftsziele zu fördern.

Eine Methode, um starke, vernetzte Teams zu bilden und die Synchronität zwischen ihnen sicherzustellen, ist die vierteljährliche Planung („I-Planung“ in der SAFe®-Terminologie). Die vierteljährliche Planung trägt dazu bei, die Ausrichtung, Synchronisation und Koordination sicherzustellen. Es verbindet Agile Delivery Teams mit der Unternehmensstrategie und hilft jedem zu verstehen, woran jedes Team arbeitet, wie die Teams voneinander abhängig sind und wie die jeweilige Arbeit zu den Gesamtzielen des Unternehmens beiträgt.

Die Quartalsplanung bildet die Grundlage für den Agile Release Train. Diese zweitägige Veranstaltung versammelt alle Teams und Stakeholder, um den Programmrückstand zu überprüfen und die Initiativen der Geschäftsleitung in Features und Stories aufzuteilen. Die Teams legen dann gemeinsam fest, welche Arbeiten im Rahmen der Planungsphase abgeschlossen werden können und welche „Stretch Objectives“ erreicht werden sollen.

Alle acht bis 12 Wochen ein Treffen zu organisieren ist eine Herausforderung für große, Teams, die geografisch weit voneinander entfernt sind, aber es ist entscheidend für die agile Skalierung: Es erleichtert die funktionsübergreifende Teamzusammenarbeit, die Ausrichtung auf Prioritäten, die Identifizierung von Abhängigkeiten und die Zuordnung von Aufgaben auf der Grundlage von Kapazität und Geschwindigkeit. Die Quartalsplanung beinhaltet:

  • Ausrichtung der Unternehmensstrategie: Teams orientieren sich an der strategischen Planung, basierend auf den Zielen und Vorgaben des Unternehmens. Diese Informationen signalisieren Agile-Teams, was sie im Hinblick auf diese Ziele leisten werden, damit sie ihre Arbeit entsprechend planen können.
  • Merkmalpriorisierung: Teams priorisieren Merkmale basierend auf Größen-, Kapazitäts-, Geschwindigkeits- und Kundenwertmetriken. Visual Boards und Berichte gleichen Prioritäten ab und kommunizieren realistische Ergebnisse.
  • Zuordnung teamübergreifender Prioritäten und Kapazitäten: Die Kapazität wird abgebildet und zugeordnet, um zu verstehen, wie die priorisierte Arbeit zwischen den Teams aufgeteilt ist und wann sie fertiggestellt wird.
  • Iterationsplanung: Teams visualisieren die Iteration und ihre Beziehung zu Epics und Funktionen mithilfe eines Kanban Boards für Unternehmen. Die Arbeit wird in kleinere Bereitstellungszyklen zerlegt und Abhängigkeiten werden identifiziert.

Bewältigung der Herausforderungen der agilen Skalierung dank Unternehmens-Kanbans


eBook

Unternehmens-Kanban für die Skalierung von Agile-Teams

5 Vorteile der Erweiterung von Kanban zwischen Teams für eine erfolgreiche Agile-Transformation

Kanban ist eine umfassende, jedoch knappe visuelle Darstellung, die Arbeitsabläufe, Status und Kontext veranschaulicht, so dass Teams die zu erledigende Arbeit verstehen und darüber kommunizieren können – beides ist wichtig für die agile Skalierung. Durch die Standardisierung von Hinweisen und die Verbesserung von Prozessen optimiert Kanban den Workflow, verbessert die Geschwindigkeit und vereinheitlicht Teams zur kontinuierlichen Verbesserung der Bereitstellung. Bei der Skalierung agiler Umgebungen bietet Kanban:

Erhöhte Flexibilität: Unternehmens-Kanban ermöglicht es Unternehmen, flexibel auf Veränderungen zu reagieren. Kanban-Implementierungen verwenden Tools wie Planview LeanKit, um Arbeit in einem gemeinsamen, sich entwickelnden Raum zu planen, zu verwalten, zu verfolgen und bereitzustellen. Teams und Teams von Teams passen Kanban Boards an, um Workflows abzubilden.

Wenn sich Situationen ändern, erleichtern Kanban-Tools die Anpassung von Plänen und informiert die Beteiligten. Teams passen ihre Kanban-Portfolios im Zuge der Weiterentwicklung der Agile-Initiative an, und Führungskräfte sehen die Fortschritte auf einen Blick.

Wertvolle Erkenntnisse für Führungskräfte: Unternehmens-Kanban ermöglicht es Führungskräften, wertvolle Einblicke in das Geschehen im gesamten Unternehmen zu erhalten. Wenn Führungskräfte den Status einer Initiative verstehen müssen, veranschaulicht das Kanban Board:

  • Welche Projekte derzeit laufen
  • Wie lange die Projekte schon laufen
  • Welche Hindernisse den Prozess behindern
  • Teamkapazität
  • Teamproduktivität
  • Bevorstehende Projekte

Unternehmens-Kanban unterstützt agile Führungskräfte mit den notwendigen Erkenntnissen, um hochwertigere, besser informierte Pläne zu erstellen, die auf der tatsächlichen Realität des Unternehmens basieren. Zudem ermöglicht es produktivere, sinnvollere und fundiertere Gespräche.

Aufdeckung von Ineffizienzen: Kanban hilft Teams, ihre Arbeit zu verwalten, ihre Methoden zu verbessern und Ineffizienzen zu erkennen. Der einfache Prozess der Ausarbeitung des grundlegenden Workflows Ihres Teams – ein wichtiger Schritt bei der Anpassung Ihres Kanban Boards – deckt oft viele systemische und lokalisierte Ineffizienzen auf.

Kanban Board
Kanban Boards veranschaulichen den Workflow und die Teamausrichtung und legen den Fokus auf die wichtigsten Ziele.

Visualisierung: Während die Arbeit das System durchläuft, können die Teams Hindernisse, Engpässe und Warteschlangen erkennen, was wiederum die Notwendigkeit neuer Anstrengungen zur Steigerung des Workflows signalisiert.

Begrenzung der zeitgleich durchgeführten Aufgaben: Die Aufgaben durchlaufen das System schneller, wenn es nicht überlastet ist oder es ständig neue Prioritäten setzen muss. Die Einschränkung der laufenden Arbeiten erschließt das volle Potenzial der Agile-Skalierung und ermöglicht eine schnellere und qualitativ hochwertigere Bereitstellung.

Kontinuierliche Verbesserung: Teams verfolgen und messen Workflow, Qualität, Durchsatz, Durchlaufzeiten und andere Daten. Experimente und Analysen verbessern die Effektivität. Das Erkennen und Nutzen von Verbesserungsmöglichkeiten spart Zeit und Geld.

Eine Kanban-Roadmap ist unerlässlich, um Ihrem Unternehmen den Übergang von der einfachen Visualisierung zu einem umfassenden Ansatz für den Team-Workflow und die Koordination zu erleichtern.

Bewältigung der Herausforderungen der agilen Skalierung mithilfe de passenden Rahmenwerks


Artikel

Skalierbare Bereitstellung, um Geschäftsergebnisse zu erreichen

Erfahren Sie, wie Planview die Agile-Skalierung unterstützt, indem unterschiedliche Agile-Teams miteinander verbunden werden, Transparenz im gesamten Unternehmen ermöglicht wird und die Ausrichtung vom Team ausgehend nach oben vorangetrieben wird.

Große Unternehmen erweitern die Vorteile der agilen Skalierung, indem sie ihre Methoden auf größere Teams von Teams ausweiten und dabei die Koordination und Aufsicht behalten. Es stehen mehrere Rahmenwerke zur Verfügung, die jeweils ihre Stärken und Schwächen haben.

Scaled Agile Framework (SAFe)

Das Framework für Agile-Skalierung (Scaled Agile Framework ®, SAFe ®) unterstützt Unternehmen bei der Skalierung von Agile-Praktiken über einzelne Teams hinaus. SAFe® verfolgt einen präskriptiven Ansatz und zeigt Unternehmen genau, was sie tun und wann sie die Ausrichtung, Zusammenarbeit und Bereitstellung über mehrere agile Teams hinweg erreichen müssen.

SAFe richtet sich auf drei Ebenen an das Unternehmen: Team, Programm und Portfolio. Auf Team-Ebene teilt SAFe viele Eigenschaften mit Scrum, obwohl nicht jeder Sprint mit einem bereitstellbaren Inkrement enden muss. Auf Programmebene ist die Arbeit der Agile-Teams auf die Unternehmensziele ausgerichtet. Auf der Portfolioebene werden Produkt und Ziele mit den Investitions- und Betriebszielen in Einklang gebracht.>

SAFe nutzt drei primäre Wissensbereiche: Agile Softwareentwicklung, Lean-Produktentwicklung und Systemdenken. Es fördert die Abstimmung, Zusammenarbeit und Umsetzung bei einer großen Zahl agiler Teams. Zu den wichtigsten Anwendungen gehören Unternehmensarchitektur, Unternehmensintegration, Global Governance, Skalierbarkeit und Finanzierung.

So unterstützt Planview® das Scaled Agile Framework (SAFe®)
So unterstützt Planview® das Scaled Agile Framework (SAFe®)

Vorteile: SAFe konzentriert sich auf die vorliegende Neuveröffentlichung, fördert die Zusammenarbeit, bezieht alle Ebenen des Unternehmens ein und ist frei verfügbar. Aufgrund seiner Popularität sind Artikel, Tutorials, Berater und Videos allgegenwärtig, und es gibt eine Akademie und ein Akkreditierungssystem.

Nachteile: Einige finden SAFe zu hierarchisch strukturiert, zu präskriptiv und zu wenig flexibel. Die vollständige Übernahme von SAFe anstelle einzelner Komponenten kann die Komplexität ohne wesentlichen Nutzen erhöhen – das ist genau das, was Unternehmen zu vermeiden versuchen.

Large Scale Scrum (LeSS)

LeSS ist ein leichtes Rahmenwerk, das entwickelt wurde, um Scrum über mehrere Teams hinweg zu skalieren, indem es die damit verbundenen Aktivitäten übernimmt und auf Team-Ebene einsetzt. LeSS basiert auf der Idee, dass die Bereitstellung von zu vielen Regeln, Rollen und Werkzeugen ein fehlerhafter Ansatz ist – Skalierungs-Rahmenwerke sollten minimalistisch sein und Unternehmen sollten die Möglichkeit haben, sie bei Bedarf anzupassen. Dadurch wird eine unnötige Komplexität durch Einzelfunktionsgruppen, Übergaben und schwache oder langsame Rückmeldungen vermieden.

Vorteile: LeSS wird oft als die agilste der verschiedenen Skalierungsmethoden bezeichnet. Zudem ist sie vielen Teams, die bereits Scrum einsetzen, bereits bekannt.

Nachteile: LeSS verkörpert die am wenigsten präskriptive Methode, was bedeutet, dass Unternehmen für die Schließung der Lücken verantwortlich sind.

Disciplined Agile (DA)

DA, früher auch „Disciplined Agile Delivery“ (DAD) genannt, ist ein hybrider Agile-Ansatz für die agile Skalierung, der es Teams ermöglicht, ihre Art der Überstundenarbeit zu wählen und weiterzuentwickeln. Guided Continuous Improvement (GCI) ermöglicht es Teams, sich schneller zu verbessern, indem sie die spezifischen Techniken anwenden, die am ehesten im Kontext ihrer Situation funktionieren. DA reduziert das technische Risiko, indem es die Architektur deutlich stärker in den Vordergrund stellt. Im Gegensatz zu Scrum ermöglicht DA es dem Team, Entscheidungen auf der Plattform zu treffen, die Tools zu erstellen und das Projekt zu planen.

Vorteile: Die Konzentration auf Architektur und Design kann zu einem besseren Produkt führen.

Nachteile: Ein geringerer Marktanteil bedeutet weniger Unterstützunmöglichkeiten. Das erforderliche Fachwissen existiert möglicherweise nicht in Ihrem Unternehmen und ist gegebenenfalls schwer zu finden.

Fazit

Die agile Skalierung wird ein entscheidender Faktor für Ihr Unternehmen sein. Aber sie ist kein einfaches Unterfangen. Sie wird (und sollte) die Arbeitsweise Ihres gesamten Unternehmens verändern. Eine agile Evolution wird auf allen Ebenen erforderlich sein.

Entscheidungen darüber, wann und wo die agile Skalierung umgesetzt werden soll, welche Rahmenbedingungen zu verwenden sind und wie agile Prozesse und Methoden eingeführt werden sollen, sind wichtig. Fehler geschehen immer und sollten nicht nur erwartet, sondern auch als Beweis für Mut, Entschlossenheit und Fortschritt gefeiert werden.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Herausforderungen der agilen Skalierung mit dem richtigen Rahmenwerk bewältigen können

Die Agile-Planungslösung von Planview für Unternehmen bietet ein skalierbares Lean Portfoliomanagement, Agile Programm-Management und eine Agile-Bereitstellungsplattform, die Unternehmen von der Strategie zur Umsetzung unterstützt – ganz gleich, wo sie sich auf ihrem Weg der Transformation befinden. Planen und finanzieren Sie sowohl „Lean und Agile“- als auch traditionelle Portfolios auf einer einzigen Plattform, um Pläne mit strategischer Ausrichtung und Ergebnisorientierung bereitzustellen. Die Planview Enterprise Agile-Planungslösung befähigt Unternehmen, die Werte bereitzustellen, auf die es am meisten ankommt, während sie sich nach ihren eigenen Regeln und ihrem eigenen Zeitplan transformieren.

Watch DemoAchieve enterprise agility. See how.

Erleben Sie unsere Lösung zur Agile-Skalierung in Aktion

Demo ansehen